HelloAgile® eine Marke der HelloNew GmbH & Co. KG
Moritzstraße 17 A, 65185 Wiesbaden
HelloAgile Blog

“Safety first!” - Die Bedeutung psychologischer Sicherheit für High-Performance-Teams

Agile Leadership | High-Performance Teams | Psychological Safety

#1: Die Bedeutung psychologischer Sicherheit für agil arbeitende Teams

#2: Die Bedeutung psychologischer Sicherheit für High-Performance-Teams

#3: Wie Führungskräfte Psychologische Sicherheit fördern können

“Wenn sich Menschen psychologisch sicher genug fühlen, dass sie Einblicke, Meinungen und Vorschläge teilen, dann steigt das Wissen in diesem Raum exponentiell an.” (Amy Edmondson, 2018)

Was macht eigentlich ein perfektes Team aus? Unter welchen Umständen sind Teammitglieder in der Lage Bestleistungen zu erbringen? Um diese Fragen zu beantworten, führte Google eine unternehmensinterne Studie durch, besser bekannt als “Project Aristotle”.
Die Kernerkenntnis: Psychologische Sicherheit hat den größten Einfluss auf die Teamperformance. Es kommt also insgesamt weniger darauf an, wer im Team ist, sondern vielmehr darauf, wie das Team miteinander umgeht und zusammenarbeitet. Dabei spielen Bildungshintergrund, Hobbies und Persönlichkeitseigenschaften keine bedeutsame Rolle. Neben der psychologischen Sicherheit hat Google noch vier weitere, wichtige Eigenschaften eines perfekten Teams identifiziert: Verbindlichkeit, Struktur und Klarheit, persönliche Bedeutsamkeit und die Wahrnehmung eines persönlichen Beitrags (siehe Abbildung 1). Die interessante Erkenntnis hierbei ist, dass diese vier Aspekte ohne psychologische Sicherheit nicht wirken können. Psychologische Sicherheit ist also essentiell und auch Leistungsträger:innen brauchen sie, um ihr Potenzial entfalten zu können.

Abb. 1. Ergebnisse der Google-Studie “Project Aristotle”.

“Eine sichere Umgebung zu schaffen, in der sowohl Herausforderungen und Chancen als auch Bedenken offen geäußert werden können, zählt zu den wichtigsten Führungsaufgaben im 21. Jahrhundert“ (Amy Edmondson, 2018)

Fazit

Organisationen, die Wert auf High-Performance-Teams legen, sollten psychologische Sicherheit fest in ihrer Unternehmenskultur verankern. Verstärkt wird psychologische Sicherheit durch ein unterstützendes Miteinander. Hierzu leisten nicht nur Mitarbeiter:innen einen individuellen Beitrag, sondern auch Führungskräfte, die dafür die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen. Wie Führungskräfte die psychologische Sicherheit im Team aktiv fördern können, liest du im dritten Teil dieser Blogserie.

#1: Die Bedeutung psychologischer Sicherheit für agil arbeitende Teams

#2: Die Bedeutung psychologischer Sicherheit für High-Performance-Teams

#3: Wie Führungskräfte Psychologische Sicherheit fördern können